Pfarrer sorgt für Lacher

ZÜRICH - Das Zürcher Grossmünster wird zum Lachtempel. Am kommenden Mittwoch findet um 20 Uhr in der Helferei die Laugh Parade (Lachparade) statt. Beurteilt wird das schönste, das lauteste und das lustigste Lachen. 15 Kandidatinnen und Kandidaten haben sich für den Contest beworben - sie kämpfen um die Auszeichnung Miss beziehungsweise Mister Laugh.

Verantwortlich für diesen Anlass ist Pfarrer Fredy Staub, der bereits mit der CD «Mehr Spass am Sex» für Schlagzeilen sorgte (20 Mintuen berichtete). Warum dieser Event? «Lachen ist eines der wichtigsten Elemente gesunder Seelsorge. Humor gehört mitten in die Kirche», begründet Staub, der sich auch als Happylog bezeichnet.

Der Anlass wird von der international bekannten Ex-Wasserspringerin Jacqueline Schneider moderiert.

Pfr. Fredy Staub & Team                               

Merkurstrasse 3

8820 Wädenswil

Tel.: 044 780 20 25

» E-Mail