Befriedigende Sexualität

 

Befriedigende Sexualität gehört zum gesunden Leben – und Glauben

Oft kommt es in seelsorgerlichen Gesprächen früher oder später zum Thema Sexualität. Das hat mir die Augen geöffnet über die Schwierigkeiten auf diesem Gebiet. Grosse Probleme wurden mir selbst von Leuten anvertraut, von denen ich dies nie gedacht hätte! Viele sind im sexuellen Bereich irritiert, blockiert, verletzt oder haben resigniert. Trotz des brisanten Themas bereitet es vielen Mühe, über ihre intimen oder erotischen Fragen und Probleme zu reden. Das ist verständlich. So dachte ich mir, dass hier vielleicht eine CD weiterhelfen könnte, die praktische Hilfestellungen gibt. Wer sich diesen drehenden Mutmacher ganz privat über den Ohrhörer zu Gemüte führt, hat bereits einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung getan: Das Problem wird nicht mehr länger verdrängt. Es werden Lösungen gesucht. Der CD-Titel ist ernst gemeint. Ratsuchende zu einer glücklichen Lebensqualität zu führen, gehört zur zentralen Zielsetzung der Seelsorge. Wer auf eine sinnvolle Art mehr Spass am Sex empfindet, kann einen der wichtigen Faktoren geniessen, die zum Aufblühen der Persönlichkeit beitragen.

 

Sexualität ist auch ein seelsorgerliches Thema

Ich finde es theologisch unverantwortlich, das Wirken Gottes auf bestimmte Bereiche zu beschränken. Wer Gott in eine Schublade versorgt, verpasst viel. Vielmehr geht es darum, die Erlösung in jeden Bereich unseres Lebens hineinwirken zu lassen. Und dazu gehört auch die Sexualität. Mir leuchtet es nicht ein, warum Jesu freimachendes Wirken vor unserem Bett und unseren Weichteilen haltmachen sollte.

 

Wie gehe ich als Single mit meiner Sexualität um?

Mich hat schon lange interessiert, wie unterschiedliche Menschen ihre Sexualität pflegen. Wie kommt die Sexualität beim jungen Menschen sinnvoll zur Entfaltung? Wie praktizieren Singles eine befriedigende Sexualität? Wie steht es mit der Selbstbefriedigung? Wie bleibt die Sexualität auch nach Jahren noch spannend? Wie findet jemand wieder zu einer erfüllten Sexualität zurück, der sexuell missbraucht worden ist? Wie können Schwierigkeiten in Bereichen von sexuellen Süchten, Prostitution und Pornographie gelöst werden?

 

Offen über alles reden

Es ist für mich ein Geschenk, dass es gelungen ist, für die CD-Produktion Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner mit diesen sehr heiklen Fragen zu konfrontieren. Aus ihrer Betroffenheit heraus geben sie nun auf der CD unerschrocken Anteil an ihrem Weg, der sie zu befriedigender Sexualität geführt hat, bzw. hoffentlich noch führen wird. Überrascht hat mich die Offenheit der Gesprächspartner. Erstaunt hat mich ihre Ehrlichkeit.

 

Keine falschen Hemmungen!

Meines Erachtens haben leider immer noch viele Leute eine komische Meinung von Gott. Sie leben so, als hätte Gott nichts anderes zu tun, als den Drohfinger zu heben und uns zu bestrafen, wenn etwas danebengegangen ist. Diese Ansicht kommt im intimen Bereich häufiger vor als ich dachte. Aber bitte, Gott ist doch in erster Linie daran interessiert, eine spannende Beziehung mit uns zu gestalten. Er will uns sein Heil schenken. Das heisst, er möchte uns ein erfülltes und freudiges Leben geben. Sollte dies etwa für den Bereich der Sexualität nicht gelten? Das heisst nicht, dass wir leichtfertig und oberflächlich mit dem Geschenk der Sexualität umgehen. Aber es ist bestimmt so, dass Gott gerne bereit ist, uns zu vergeben, wo wir versagt haben. Wo wir verletzt haben oder verletzt wurden, möchte er heilen und wiederherstellen. Vor allem aber möchte er uns hineinnehmen in eine Art und Weise des Lebens (und damit auch der Pflege der Sexualität), die der Würde eines von Gott geliebten Menschen entspricht. Dazu gebe ich auf der CD praktische Tipps. Ich bin überzeugt: Sowohl die Sexualität als auch die Spiritualität findet letztlich nicht auf einer dogmatisch-theoretischen Ebene statt. Sie findet dort statt, wo etwas ganz Praktisches in Bewegung kommt.

 

Bremsklötze im Bett

Bremsklötze hindern uns daran, unsere Sexualität gebührend geniessen zu können. Dazu gehören Müdigkeit, fehlende Vergebung und unausgesprochene Belastungen. Aber auch falsche Vorstellungen, mangelnde Erfolgserlebnisse und fehlende Liebe sind Faktoren, welche einem befriedigenden Sexualleben im Wege stehen.

 

Befriedigende Antworten zu heiklen Fragen

Die Reaktionen auf die CD waren überwältigend. Uns wurde buchstäblich die Türe eingerannt. So offen wie die CD gestaltet ist, so offen sind auch die Fragen der Ratsuchenden. Vielen durften wir helfen. Dabei ging es uns nie allein um Erotik. Denn, so schön wie erfüllte Sexualität ist, sie ist doch auch sehr vergänglich. Es gibt etwas, das noch viel schöner ist als jeder noch so wunderbare erotische Höhepunkt! Und das ist eine erfüllte Gottesbeziehung. Deshalb wird auf unserer sogenannten «SEX-CD» auch ganz praktisch erklärt, wie eine gesunde Jesus-Beziehung beginnt und wie sie auf eine sinnvolle und befriedigende Art gepflegt werden kann.

 

Mehr zum Thema Sexualität und Spiritualität erfahren Sie auf der Ratgeber-CD «Mehr Spass am Sex» von Pfarrer Fredy Staub, die Sie im Online-Shop kostenlos probehören und günstig beziehen können.

CD «Mehr Spass am Sex»

Hörprobe >>

 

 

Pfr. Fredy Staub & Team                               

Merkurstrasse 3

8820 Wädenswil

Tel.: 044 780 20 25

» E-Mail